das bin ich…

IMG_4994

Hallo!

Ich heiße Sarah, bin 17 Jahre alt und der Autor dieses Blogs. Neben dem Schreiben auf „Lebenschaot.com“ gehört auch das Gitarrespielen, Lieder komponieren, Filmen, Fotografieren und Journaling zu meinen Hobbies. Weitere Interessen finde ich ziemlich schnell, diese ändern sich jedoch auch relativ oft. Generell lässt sich aber sagen, dass kreative Dinge immer mit dabei sind.

Momentan bin ich noch Schülerin und besuche demnach eine BAfEP (Bildungsanstalt für Elementarpädagogik). Da die Schule gerade eine sehr zentrale Rolle in meinem Leben spielt, wird sich hin und wieder auch auf diesem Blog etwas dazu finden lassen.

Also eigentlich bin ich ein fast normaler, österreichischer Teenager, der seine Gedankenwirr-warrs und Ideen gerne mit anderen Leuten teilt. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog Menschen zu inspirieren, unterhalten und zum Nachdenken anzuregen.

Aber warum der Name „Lebenschaot“?

Egal wie sehr man versucht sein Leben im voraus zu gestalten, am Ende ist es immer chaotisch und früher oder später kommt die Erkenntnis: „Das Leben ist unplanbar!“ Deswegen der Name Lebenschaot, denn auch für die organisiertesten Menschen ist ein komplett organisiertes Leben unmöglich. Letztendlich sind wir alle Lebenschaoten, oder kennst du deine Zukunft?

 

Advertisements

6 Gedanken zu “das bin ich…

  1. Hey , ich finde dich echt sympathisch und muss sagen, das wir einige Dinge gemeinsam haben. Beispielsweise liebe ich es auch mit kindern zu arbeiten , weshalb ich auch nach meinem Abi als Au pair in die Usa möchte. Außerdem möchte ich Grundschullehrerin werden. <3
    lg Nici

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Lea-Sophie!
      Es freut mich wirklich sehr, dass dir mein Blog gefällt! Danke für dein liebes Kommentar!
      Ich schaue auch gleich einmal auf deinem Blog vorbei ;).
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Gefällt mir

  2. Ich bin da, an einem Artikel am verfassen, über hoche Ansprüche, Erwartungen oder Ziele. Wenn das Leben wirklich immer so zum Chaos wird, was eigentlich stimmt. Bloss sich selber eingestehen, das es so ist. Ist mir ehrlich gesagt etwas schwer, weil ich der Meinung bin alles im Griff zu haben. Aber du sagst das so offen und klar, dass das Leben drunter und trüber ist, hin und her geht. Da war ich gleich froh über diese Aussage und bin dann auch weniger verkrampft wenn ich etwas vornehme und nicht gleich alles perfekt sein muss.
    PS. Meine Webseite geht an den Start, ich bin am Anfang! Ich kann ja schon mal einen Backlink bekommen…(-: Ich du hast nicht dagegen.?
    Gruss Matthias

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s