4 außergewöhnlich süße Tiere

Letztens saß ich mit meiner Familie in einem Kaffee und aus Langeweile heraus fingen wir plötzlich an, über süße Tiere zu diskutieren.
Katze? Hund? Hase? Koala? Ja sie sind alle toll und natürlich auch extrem süß. Aber diese Lebewesen hat jeder schon so oft gesehen, dass sie langsam an „Süßheitsfaktor“ verlieren. Also machten wir uns auf die Suche nach neuen Lieblingstieren und wir wurden fündig! Hier möchte ich euch nun 4 außergewöhnlich süßen Tiere vorstellen.

Wombat

Spätestens nach diesem Video verfällt diesem Tier doch jeder, oder? (Überhaupt in Sekunde 28, als er in die Kamera schaut <3) Ich würde mir sofort einen Wombat als Haustier halten. Leider lebt er jedoch in Australien und ist mit einem Meter Größe und bis zu 35kg Gewicht, gar nicht so klein. Außerdem ist es sowieso ein blöder Gedanke ein wild lebendes Tier zuhause einzusperren. Naja, wenigstens entspannt das Video :).

Quokka

Quokka
Bild von: http://endlesssummer.hunkemoller.de/uploads/8/9/89327b90a880d70304236f9b35b3fae8.jpeg

Und wieder ein Tier aus Australien. Es ist echt unglaublich welche Artenvielfalt dieses Land zu bieten hat! Der Quokka ist ein Kurzschwanzkänguru welches leider als gefährdet gelistet wird. Das heißt er ist durch den Menschen vom Aussterben bedroht. Und dabei ist es sooooo süß!

Chinchilla

Chinchilla-Patchouli
Bild von: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/Chinchilla-Patchouli.jpg

Dieses Nagetier lebt in Südamerika und ist ein angeblich ein weltweit sehr beliebtes Haustier. Trotzdem habe ich noch nie eines zu Gesicht bekommen. In der Natur ist der (oder das?) Chinchilla leider ebenfalls vom Aussterben bedroht. Ein weiteres Tier auf welches wir besser aufpassen sollten.

Alpaka

2017-10-31-11-45-38-1100x733
Bild von: https://pixnio.com/fauna-animals/alpacas-and-llamas/alpaca-animal-fur-portrait-wildlife-llama-wild-outdoor

Und nun zu einem Tier, das wahrscheinlich fast jeder kennt; Das südamerikanische Kamel oder einfach nur Alpaka genannt. Es kommt aus den Anden, weshalb es auch in Bergregionen gut leben kann. Selbst in Österreich wird es teilweise (als Nutztier) gehalten. Aus seiner Wolle kann man sehr tolle und warme Kleidung herstellen. Angeblich sollen diese sogar besser sein, als die altbekannten aus Schafwolle.


Und habt ihr ein neues Lieblingstier gefunden?

Liebe Grüße,
Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s