Momentaufnahme 1/18

Der Dezember ist gemeinsam mit dem Jahr 2017 nun schon wieder Vergangenheit. Was war, was ist und was sein wird, erfahrt ihr hier, oder in einem meiner weiteren Posts über Jahresrückblicke und Neujahrsvorsätze


Vergangenheit – Dezember

Das waren meine Highlights….
Ich habe in meiner Schule ein Projekt vorgestellt und konnte somit ein paar Klassen, mit denen ich normalerweise nie in Kontakt komme, kennenlernen. In Zukunft, wird dieses Projekt dann regelmäßig in der ganzen Schule fortgeführt. Bin schon gespannt, wie dies umsetzbar ist.

Das waren meine Tiefs…
Auch wenn der Dezember eigentlich die Zeit der Nächstenliebe sein sollte, hatte ich dank fast 10 Stunden Schule, in einer Klasse mit 35 Personen, 4 Tage die Woche, einen Lagerkoller (wie ich das immer gerne mit einem Wort beschreibe). Der permanente Lärmpegel und der ganze nicht stoppende enge Kontakt zu so vielen Leuten, machte mich echt wahnsinnig und ich wollte (selbst mit einer der liebsten Klassen) nur noch alleine sein.

Das habe ich erlebt…
Ich war das erste Mal in meinem Leben in einer Nachmittagsbetreuung und das gleich als Praktikantin. Auch wenn ich mit so einer Altersgruppe schon einmal gearbeitet habe, war dies eine ganz neue Erfahrung.

Gegenwart

Ich fühle mich…
Zwangserholt. In den Ferien habe ich versucht eine Pause einzulegen und auch wenn das nicht so 100prozentig geklappt hat, fühle ich mich wenigstens etwas erholter als noch im Dezember.

Mir geht durch den Kopf,…
dass das Semester bald vorüber ist und die letzte Schularbeit für den ersten Teil des Schuljahres auch schon wieder beendet wurde. Jetzt geht dann alles noch einmal von vorne los, bevor ich wieder in die Sommerferien starten kann. Doch darüber, werde ich mich wahrscheinlich in der nächsten Momentaufnahme noch genug beschweren.

In meiner Freizeit…
schreibe ich tatsächlich gerade ein Buch oder versuche es zumindest. Somit habe ich einen Neujahrsvorsatz auch schon begonnen.

Zukunft – Jänner

Das sind meine Ziele…
Die Entspannung der Weihnachtsferien nicht so schnell zu verlieren und den letzten Monat dieses Semester gut zu überstehen.

Das sind meine Freuden & Ängste…
Ich freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2018 und bin bereit, dieses nun auch starten zu können. Angst kann ich jetzt im Jänner noch nicht voraussehen und hoffentlich bleibt das auch so. Ist der Monat vorbei, ist nicht nur wieder ein Semester um, sondern somit habe ich auch die Hälfte meiner 5 jährigen Ausbildung (mit Matura) hinter mir. Juhu!

Das muss/darf/soll ich erledigen…
Ich soll im Jänner noch eine Schularbeit schreiben und 3 Mal in den Kindergarten gehen um mein Praktikum weiterzumachen. Außerdem wird es einen Sporttag mit der Schule geben. Bin schon gespannt, was sonst noch auf mich zukommen wird.


Wie schaut es bei euch im Moment so aus?

Liebe Grüße,
Sarah

Advertisements

5 Gedanken zu “Momentaufnahme 1/18

  1. Bei mir sieht es sehr ähnlich aus 😊 im Januar habe ich 3 arbeiten vor mir und dazu auch noch meinem und den Geburtstag von meiner besten Freundin. Ich habe eigentlich kein einziges Wochenende frei und genieße deshalb dieses hier umso mehr. In den Ferien haben ich die meiste Zeit nichts gemacht , die Ruhe vor dem Sturm 😂. Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Schularbeit und hoffe du meisterst sie gut.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine Glückwünsche 💝!
      Hoffentlich meisterst auch du den Januar gut und kannst mit Freude darauf zurückblicken 🤗. Wenigstens waren deine Weihnachtsferien stressfrei und in 4 Wochen sind ja auch schon wieder Semesterferien 😘.

      Gefällt 1 Person

  2. So eine Reflektion sollte ich vielleicht auch einmal machen – danke fürs Teilen! Der Lagerkoller kenne ich nur zu gut. Da ich ziemlich introvertiert bin, muss ich mich vorher immer mental auf das Lager vorbereiten. Die ersten Tage laufen ganz gut und ich geniesse die Gesellschaft, aber am Ende freue ich mich dann doch jedes Mal so richtig auf Zuhause!
    Alles Liebe
    Zoey

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s